Fussball-Regionalliga Bayern

Strobl muss die Offensive umbauen

1860-Trainer Tobias Strobl trifft heute auf seine Vergangenheit und seine Zukunft.Foto Ziegler

1860-Trainer Tobias Strobl trifft heute auf seine Vergangenheit und seine Zukunft.Foto Ziegler

Nach einem eher unnötigen 2:2-Remis am Samstag gegen den VfR Garching geht es für das Regionalligateam des TSV 1860 Rosenheim bereits am heutigen Dienstag weiter. Gegner ist der FC Ingolstadt II. Die Nachholpartie vom 26. Spieltag wird um 19 Uhr im Audi-Sportpark angepfiffen.

Rosenheim – Die Aufgabe für die Sechziger ist alles andere als ein leichtes Unterfangen. Mit 42 Punkten aus gerade mal 22 Regionalliga-Partien steht das Team von Ersin Demir auf dem vierten Tabellenplatz. Und das mit drei Spielen in der Hinterhand. Schlüssel zum derzeitigen Schanzer-Erfolg ist eine

Samstag, 15. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.