Israel

Netanjahus Regierung wackelt

Koalitionskrise um Wehrpflicht – Vorgezogene Neuwahl möglich

Jerusalem – Israels rechts-religiöse Regierung ist im Streit um die Wehrpflicht für tiefreligiöse Männer in eine schwere Krise geraten. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, wird mit einer Neuwahl gerechnet. Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte vor Journalisten, seine Partei Israel Beit

Artikel 28 von 183
Samstag, 16. Juni 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.