Blickpunkt Rufbus

Konzept vorgestellt

Dem Gemeinderat Obing stellte Bürgermeister Sepp Huber jetzt das Konzept für die Weiterführung des Rufbusses im nördlichen Landkreis Traunstein in anderer Form vor.


Obing
– Da der Bus nicht in dem erwarteten Maße genutzt wurde und die staatlichen Zuschüsse in Zukunft fehlen werden, soll der Rufbus auf ein Angebot nur noch für Senioren ab 65 Jahre und für Schwerbehinderte mit mindestens 50 Prozent Behinderung umgestellt werden.

Die Beförderung erfolgt dabei wie

Montag, 22. Oktober 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.