Es droht der nächste Spionageskandal

Der Racing Point wird in der Formel 1 als „pinker Mercedes“ bezeichnet – das sorgt nun für Ärger

Spielberg – Steuert die Formel 1 auf einen Riesenskandal zu? Renault hat nach dem Großen Preis der Steiermark offiziell Protest gegen die Autos von Racing Point eingelegt.

Erinnerungen werden wach an die „Spy-Gate“-Affäre. 2007 musste McLaren-Mercedes 100 Millionen Dollar Strafe zahlen, weil ein Mi

Samstag, 2. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.