Havertz-Geld nicht nur für Neue

Leverkusen – Bayer Leverkusen wird die Ablöse für Kai Havertz (21), der für bis zu 100 Millionen Euro zum FC Chelsea gewechselt ist, nicht in Gänze für neue Spieler ausgeben. „Es ist selbstverständlich, dass wir die Summe, die wir für Kai bekommen, nicht wieder komplett investieren“, sagte Sport-Ges

Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.