Seehofers letzter Tag in Bayern

Ministerpräsident plant zum Abschied Arbeitssitzung statt Feierlichkeit

München – An seinem letzten Tag als Ministerpräsident will Horst Seehofer (CSU) mit dem Kabinett über den bayerischen Arbeitsmarkt und außenwirtschaftliche Herausforderungen diskutieren. Sobald Seehofer am Abend zurücktritt, endet auch die Amtszeit aller Minister. Sie bleiben bis zur Ernennung eines

Samstag, 15. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.