Bayern zählt seine Vögel

Die „Stunde der Wintervögel“ hat geschlagen: Ab heute zählt Bayern drei Tage lang die heimische Vogelwelt. Jeder kann mitmachen – und dabei helfen, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Vögel zu erforschen.

München – Wer flattert da hoch oben in den kahlen Zweigen? Und was treibt der kleine Piepmatz da unterm Busch? Wer sich solche Fragen schon einmal beim Spaziergang oder dem Blick aus dem Fenster gestellt hat, sollte tun, was immer mehr unserer Leser seit 15 Jahren tun: Sich an der winterlichen Vogel

Samstag, 13. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.