Sebastian Kurz tritt ab – und bleibt

VON MARC BEYER UND MATTHIAS RÖDER

Wien – Sieben Minuten spricht Sebastian Kurz, aber das Wort „Rücktritt“ nimmt er nicht in den Mund. Der Mann, der in diesem Moment noch Österreichs Bundeskanzler ist, spricht lediglich davon, „Platz machen“ zu wollen. Beobachter bemühen später das Bild einer Seitwä

Dienstag, 19. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.