Naturtöne von erhabener Schönheit

Erhabene Klänge: Rainer Bartesch (links), Solist am Alphorn und Komponist des „Capriccio für Alphorn und Orchester“, das in Rosenheim uraufgeführt wurde. Foto Füchtner

Erhabene Klänge: Rainer Bartesch (links), Solist am Alphorn und Komponist des „Capriccio für Alphorn und Orchester“, das in Rosenheim uraufgeführt wurde. Foto Füchtner

Sinfonisches Konzert des Orchesters der „Collegia-Musica-Chiemgau“ im Rosenheimer Kultur- und Kongress-Zentrum

von Georg Füchtner

Wasserburg – Eine Welturaufführung erlebte das leider nicht sehr zahlreich erschienene Publikum im Kultur- und Kongresszentrum mit dem „Capriccio für Alphorn und Orchester“ von Komponist Rainer Bartesch, der auch den Solopart spielte. Unter dem Motto „Alles Beethoven… oder was?“ präsentierte die „Co

Dienstag, 13. November 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.