Was bleibt von „Babylon Berlin“?

Gestern liefen die letzten Folgen der zweiten Staffel der ARD-Serie – Anlass für eine Bilanz

VON STEFANIE THYSSEN

Es war die Serie des Jahres und die mit einem Budget von 40 Millionen Euro ausgestattete teuerste Produktion dieser Art, die es je im deutschen Fernsehen gegeben hat: „Babylon Berlin“. Gestern liefen die finalen Folgen der zweiten Staffel im Ersten – heute ziehen wir Bilanz. Wi

Artikel 215 von 216
Donnerstag, 15. November 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.